Praxis und Schule (PuSch)

PuSch ist ein durch das Land Hessen und dem Europäischen Sozialfonds gefördertes Projekt an weiterführenden Schulen. Es richtet sich an Jugendliche, die einen hohen persönlichen Aufwand betreiben müssen, um im schulischen System einen Abschluss zu erreichen. Ziel ist es also, den Jugendlichen durch berufsqualifizierende Maßnahmen und kompetenzorientierten allgemeinbildenden sowie fachpraktischen Unterricht bei der Erlangung der Ausbildungsreife und des Hauptschulabschlusses zu unterstützen. Mit Hilfe der sozialpädagogischen Betreuung sollen die individuellen Potenziale der Jugendlichen sowie ihre sozialen Kompetenzen gefördert werden.

Pädagogische Fachkräfte begleiten mit den Klassenleitungen die Lerngruppen. Die Jugendlichen erhalten sozialpädagogische Beratung, bis hin zu individuellem Coaching. Im Projekt sorgt ein hoher Praxisanteil für die Interessensbildung in beruflicher Hinsicht und dem Ausprobieren der eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten. Gemeinsame Gespräche mit Eltern dienen der guten Unterstützung der Jugendlichen bei der Wahl ihres Ausbildungsberufes und ihrer Lebensplanung. PuSch A wird an allgemeinbildenden und PuSch B an beruflichen Schulen angeboten.

KUBI bietet PuSch A an der Schule am Mainbogen und PuSch B an der Heinrich-Kleyer-Schule an.

Ansprechpartner/-in

Sabine Schmitt
Tel.: 069 87 00 258-15
E-Mail: s.schmitt@kubi.info

Standort:
KUBI-Geschäftsstelle, 5. OG, Hanauer Landstr. 182A, 60314 Frankfurt am Main

Erreichbarkeit:
Mo. – Fr. 9:00 bis 15:00 Uhr,
sowie nach Vereinbarung.

 

 

Kooperationspartner